zurück / back          Übersicht / sitemap          Start / home     
CLARA HILL
Record Release Party am 17. Jan 2014: Walk the Distance

Die Berlinerin Clara Hill und ihr Mitstreiter Hanno Leichtmann auf der Bühne im Nochtspeicher/ St. Pauli.

Nach längerer Produktionspause hat sie ihr Album Walk the Distance (http://www.tapeterecords.de/artists/clara-hill)
im Gepäck. Ihre zweite Präsentation des neuen Werks vor Publikum.
 
Im Hintergrund eine Videoprojektion alter Stummfilme. Davor ein Tisch bestückt mit jeder Menge elektronischer Geräte aber auch konventionellen Instrumenten.
 

Clara Hills Stimme erfüllt den Raum; sie fesselt und erzeugt damit eine magische und träumerische Stimmung. Fernab vom Einheitsbrei vieler elektronischer Bands schafft sie angenehmes Spannungsfeld zwischen harmonischen Beats und eher ruppigen Tönen.

Electronica und Acid Jazz offenbaren sich schnell als Weggefährden in ihrer musikalischen Entwicklung. Mit ihren Klangexperimenten fordert sie das Publikum auf, gewohnte Pfade zu verlassen.

 
 

 

 Hanno Leichtmann produzierte den Großteil an dem neuen Album 
  
 

 

 

Ihr nun insgesamt viertes Album ist bei den Zuhörer gut angekommen. „Ozean Queen“ vom Album Sideways (2007) bildet den Abschluss dieser sehr ansprechenden und geglückten Performance.
webinfo: www.tapeterecords.de                                          
Photos: ©guenther@krautrockseite 2014