krautrockseite (Startseite) The Batmen Jud`s Gallery
Koblenzer Szene The Drifter's Winterkrieg
Winterkrieg-Übersicht Die Mustangs Covergyrl
Sperrmüll Feetwarmers

Die Mustangs

Helmut Krieg (git) Udo Lindenberg (drums) Gerd Geerken (git) Horst Heineberg

1967 gastierten Die Mustangs aus Münster in Aachen. Auf der Suche nach einem neuen Gitarristen, engagierten sie Helmut Krieg. Die Mustangs waren nicht irgendwer. Auf dem deutschen Ariola-Label hatten sie bereits ein Album und drei Singles herausgebracht. Vor allem ihre deutschsprachige Version des Herman`s Hermits Hits "Mrs. Brown You`ve got a lovely daughter" brachte es auf etliche Radioeinsätze. Am Schlagzeug saß kein geringerer als der junge Udo Lindenberg. Es kam in dieser Zeit nicht zu weiteren Schallplattenaufnahmen. Die aufkommende psychedelische Musik und der US-Soul, der gerade die Diskotheken boomen ließ, machten es einer typischen Beatband wie den Mustangs nicht leicht, ihre Popularität zu steigern. Das begriffen wohl auch Udo und Helmut. Beide verließen die Mustangs und suchten ihr Heil in Hamburg, wo in den Spättagen des Starclubs und dem legendären Onkel Pö der Herzschlag der deutschen Beat- und Rockszene schlug. Kontakte wurden geknüpft, kurzlebige Formationen gegründet, unterm Strich jedoch keine nennenswerten Bands, die für Helmut Krieg von Dauer waren.
Anfang der Siebziger kehrte Helmut zurück an den Niederrhein. *
Mick Felden Krieg* nannte sich eine Formation von der zwar Tonaufnahmen, jedoch keine Bilder existieren. Dann kam das Kapitel der Kultband des Krautrocks: Sperrmüll

Gerd Geerken + Helmut (re.)

Helmut (vo.Mitte)