zurück / back          Übersicht / sitemap          Start / home     
Rocklegenden - Kultur Diele/ Steinkirchen Mai 2008

Rocklegenden im Alten Land

Das Konzert der Rocklegenden am Freitag im Downtown Bluesclub aus zeitlichen Gründen verpasst - also einen Tag später ab in die S-Bahn Richtung Stade - in Dollern raus - mit der Taxe weiter nach Steinkirchen.

Mitten im Alten Land - schöne Gegend!

Die KulturDiele ist schnell gefunden - die  zugeparkte Strasse verspricht einiges. Und tatsächlich, der Saal ist voll.
Die KulturDiele besitzt den Charme vieler Musikkneipen, die noch mit Herz und Lust auf gute Livemusik betrieben werden.

Auf der Bühne drei wahre Legenden der deutschen Rockmusik. Jeder kennt die Namen, kennt unzählige Stücke aus diversen Formationen, an denen die drei beteiligt waren.

An dem bekannten weißen Flügel:
Werner Nadolny, daneben Geff Harrison und wenige Schritte weiter: die Frau mit der Stimme (!) in der deutschsprachigen Rockmusik: Jutta Weinhold.

Geff Harrison: Erste große Erfolge sammelte der Brite als Sänger bei 2066 and Then, 1973 wechselte er zu Kin Ping Meh. Mit ihnen schreibt er erfolgreich an der Geschichte der Mannheimer Krautrockband. Geff ist auch mit knapp 61 Jahren noch ein Performer per excellence. Sein Possing versprüht einen angenehmen Hauch Las Vegas. Unverzichtbar auch am heutigen Abend: Eve of Destruction.
     
... einige von Geffs Vinyl Stationen

Begleitet und unterstützt werden die drei Rocklegenden von Michael "Zack" Meyer (g/voc), Roger Girschmann (b/voc) + Dirk Hess an den Drums. 
Besonders Michael Meyer fällt durch sein dynamisches Gitarrenspiel auf. Im Duett mit Jutta* beim (Luft*)-Gitarrenspiel schraubt er sich zur Höchstleistungen.
Mein absolutes Highlight im Programm ist "A little big while". Ein Song der hervorragend auf die Stimme von Jutta zugeschnitten ist. Für Jutta gilt auch an diesem Abend: 100 % ist Minimum. Glasklar und druckvoll markiert sie ihre Stellung als Rocksängerin. Durch die Wechsel mit balladenhaften Tönen begeistert sie das Publikum. Uneigennützig stellt sie sich in den Dienst der Legenden-Band. 
Weitere Tracks, die neugierig auf einen Tonträger der drei Rocklegenden macht sind:
Change my life/ String of life/ The one outside/ Sometimes/ Uncried Tears

Werner Nadolny zaubert in verlässlicher Jane-Manier seine gefühlvollen Keyboard-Sounds in den Raum.
Als Initiator dieses Projekts (Rocklegenden) erwirbt er sich den ungeteilten Respekt des "weit angereisten" Publikums.

Das Steinkirchener Publikum schwelgt in Erinnerungen, angespornt durch die Spielfreude der Rocklegenden:
Weinhold, Nadolny, Harrison & Band
 


Speziell die neuen Songs versprechen noch allerhand für die Zukunft. Das musikalische Zusammenwirken der drei Hauptakteure ist einfach brillant und macht Spaß auf mehr livehaftige Rocklegenden!

 
noch mehr zu Jutta
 
© guenther@krautrockseite 2008