zurück / back          Übersicht / sitemap          Start / home     

Im Zeichen der Wende

Krautrockseite meets Deutschrock
Udo Lindenberg und Heinz Rudolf Kunze

1989 - ein Stück Zeitgeschichte!
Gerade durch den Fall der Mauer, eine bewegte Ära deutscher Geschichte. Im Gegensatz zu den krautigen Jahren (1968 - 75) war die Szenerie deutlich medientauglicher geworden. Inhaltlich und optisch sehr "straight" und kontrolliert. Selbst die "Wilden" waren handzahm geworden.

Passend dazu der Titel der BAP LP "Ahl Männer, aalglatt" (1986).
Für Experimente war also kein Platz mehr. In dieser Zeit hätte Krautrock auch kein Platz mehr finden können.

Andrea Wilke - Moderatorin

Udo Lindenberg

Während der ARD-Jugendsendung "Spruchreif" (die vom NDR live ausgestrahlt wurde) war es mir möglicht die beiden Zugpferde des Deutschrocks im Off zu "belauschen".

Heinz Rudolf Kunze

Fernduell der Deutschrocker

Verwundert war ich schon über die Distanz, die beide zueinander pflegten. Hatte der Poet des Deutschrock (HR Kunze) doch schon früh die Zeichen erkannt:
"Nichts ist für immer, und wenn ich die Zeichen hier richtig versteh, dann leuchtet ein Licht am Ende des Tunnels und dann erreichen wir die offene See."
Ob es für alle Bürger aus dem Osten die offene See war bzw. ist, möchte und kann ich nicht beurteilen.
(siehe auch weiter unten)

Kunzes Kollege Udo "lebte" zu dieser Zeit noch (finanziell gut) vom "Sonderzug nach Pankow" (aus der LP "Odyssee"). Lindenberg hatte bereits 1983 versucht die Wende werbewirksam herbei zu singen.
Nun saßen beide da, die Wiedervereinigung stand kurz bevor und hatten sich doch nichts zu sagen.

Lauschangriff ???

Eine deutsch-deutsche Tragödie
Gast war auch
Ingo Dubinski. Seinerzeit war Dubinski Starmoderator des DDR Fernsehens und der Jugendsendung Elf99.

*)
"Elf99 war eine Jugendsendung des DDR-Fernsehens. Der Name leitet sich von 1199 ab, der ehemaligen Postleitzahl des Stadtteils Berlin-Adlershof, dem Sitz des Fernsehens der DDR. Moderator der ersten Stunde war Ingo Dubinski....
Nach einem Journalistik-Studium in Leipzig wurde er Moderator im DDR-Fernsehen. Nach der Wiedervereinigung war er zeitweilig Deutschlands meistbeschäftigter Moderator. Bei einer Überprüfung sämtlicher freier Mitarbeiter des MDR kam 2001 ans Licht, dass I. Dubinski neun Monate lang als inoffizieller Mitarbeiter (IM: "Diplomat") des Ministeriums für Staatssicherheit (Stasi) tätig gewesen war".
Damit war die Karriere Dubinskis beendet.
(Infos u.a. aus Wikipedia)

Krautrock in der DDR

Klaus Renft Combo - Chilenisches Metall
"Anfang der siebziger Jahre dominierten zwei Bands die DDR-Rockszene. Eine davon, die Klaus Renft Combo aus Leipzig, war die Kultband der intellektuellen Opposition....
Die
Puhdys aus Berlin dagegen standen für rauhbeinige Rockmusik, gepaart mit zukunftsfroher Lyrik....
Die Klaus Renft Combo wurde 1975 wegen kritischer Song-Texte verboten.
Die Puhdys bewiesen mehr Geschmeidigkeit im Umgang mit der Zensur.... 
Nach dem Verbot 1975 gingen die Renft-Musiker in den Westen oder tauchten in anderen Bands unter. Die Puhdys setzten ihre Karriere fort.
(Quelle:www.bentoni.com)


Chilenisches Metall
-
Komp.: Christian Kunert// Text: Kurt Demmler

"Hört das Lied, hört das Lied vom Chilenischen Metall. Fremde Herrn woll `n es haben heutzutag, wie dazumal. Denn es starb das Volk der Inkas dazumal, dazuland. An der spanischen Gyra, wegen all das Gold was dort fand. Hört das Lied, hört das Lied vom Chilenischen Metall. Fremde Herrn woll `n es haben heutzutag ` wie dazumal. Doch die Erde unter Chile so aus Kupfer aus Blei, schlug wie eine große Glocke, mach dich frei, mach dich frei. Fasste zu die fremde Hand hart am Hals, hart am Hals. Und mit ihr kamen wieder Fremde und der Fluch des Metalls Drückte zu der Fremde die Kehle, Kupferrot das Blut. Dann erschreckte jene Nachricht: Allende ist tot. Und mit ihm starben viele und man weiß überall die Ermordeten von Chile war `n ermordet für `s Metall. Hört das Lied, hört das Lied vom Chilenischen Metall. Fremde Herrn woll `n es haben heutzutag ` wie dazumal. Doch ein jeder soll es wissen der nach Chiles Reichtum strebt daran starben auch die Inkas, doch das Volk von Chile lebt."

"Geschmeidig und anpassungsfähig wollte die Renft Combo nie sein" - Zitat von der Renft-Website

Anfang Oktober 2006 verstarb Klaus Renft.